Bezirksgottesdienst mit Superintendentin und Frederik Ehmke

Am Sonntag, den 18. Sept., haben wir in der ChristusKirche in Fellbach einen besonderen Gottesdienst gefeiert. Zum einen haben wir unseren neuen Praktikanten Frederik Ehmke begrüßt. Er wurde von Gemeindevertreter Bodo Balfanz mit einem Geschenk herzlich begrüßt und auch die anwesende Gemeinde bekräftigte dies mit lautem Applaus. Anschließend segnete ihn Superintendentin Dorothea Lorenz für seine neue Aufgabe auf unserem Bezirk. Er wird ein Jahr bei uns als Praktikant arbeiten und danach besteht die Option, dass er auch als Pastor auf Probe bei uns bleiben kann.
Die Superintendentin informierte uns dann über die Veränderungsprozesse in unserer Süddeutschen Jährlichen Konferenz. Geleitet von einer Steuerungsgruppe werden in sieben Themenbereichen Arbeitsgruppen zur Erneuerung unserer Kirche arbeiten.
In einer ansprechenden Predigt entfaltete Dorothea Lorenz schließlich einen Text aus 2. Kor. 3. Dort bezeichnet Paulus uns Christen als einen Brief Christi. Auch wir heute werden von anderen Menschen „gelesen“– auch wenn wir gar nichts sagen. Unser Leben, mit unseren Worten und Taten, soll ein Zeugnis für Jesus Christus sein.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Veranstaltungen